fbpx

Zum Thema:

04.12.2020 - 10:48Massentest: Völkermarkt testet in FMZ City Park03.12.2020 - 16:07Kärnten weitet wöchentliche Testreihen massiv aus03.12.2020 - 14:32Bisher 126 Corona-Todesfälle in Kärntner Pflegeheimen02.12.2020 - 19:53Appell der Tourismus­wirtschaft: „Bitte haltet Corona-Regeln ein!“
Sport - Villach
© VSV/Krammer

Situation wird evaluiert

Nach neuen Maßnahmen: Ungewissheit um VSV-Spiele

Villach – Die Bundesregierung hat heute neue, verschärfte Corona-Maßnahmen angekündigt. Unter anderem sind demnach ab kommendem Freitag bei professionellen Indoor-Veranstaltungen statt bisher 1500 nur mehr maximal 1000 Besucher erlaubt. Dies betrifft natürlich auch die Heimspiele des EC GRAND Immo VSV.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (84 Wörter)

Der VSV teilt auf diesem Wege mit, dass diese neue Situation von Vorstand und Geschäftsführung der Blau-Weißen aktuell intensiv evaluiert wird. „Wir warten jetzt noch, bis uns der neue Erlass auch schriftlich und im Detail vorliegt. Danach werden wir rechtzeitig über Folgen und Auswirkungen informieren“, betont VSV-Finanzvorstand Andreas Schwab. In diesem Zusammenhang weist der EC GRAND Immo VSV auch darauf hin, dass das gesamte Team heute mittels behördlich angewiesenem PCR-Test getestet wurde. Entsprechende Ergebnisse werden morgen, spätestens Mittwoch, erwartet.

ANZEIGE