fbpx
Logo 5 Minuten

Zum Thema:

09.05.2021 - 19:51Vier süße Hoppler suchen ein neues Zuhause18.04.2021 - 10:48Zwei süße Kaninchen suchen ein artgerechtes Zuhause28.03.2021 - 10:26Kaninchen-Trio sucht Plätzchen zum Hoppeln11.12.2020 - 13:46Tierrettung im Einsatz: Kaninchen vor Fressnapf ausgesetzt
Leben - Klagenfurt
© Leser

Die Meinungen gingen auseinander

Ferlach: “Kaninchenplage” oder “süße Gartendeko”?

Ferlach – In Ferlach sorgten in den letzten Monaten einige Zwergkaninchen für Aufregung. Sie waren einer Züchterin entwischt und trieben dann in der Gemeinde ihr Unwesen. Einige Bürger fanden es süß und niedlich während andere Anzeige erstatteten. 

 1 Minuten Lesezeit (156 Wörter) | Änderung am 20.10.2020 - 08.53 Uhr

Die Zwergkaninchen entwischten vor ca drei Monaten einer Ferlacher Züchterin und bewegen sich dann frei in dem Ort im Gebiet von Klagenfurt-Land. Sie vermehrten sich auch dementsprechend.

Einige Bürger verärgert

“Einige Bürger haben die Kaninchen in ihrem Garten süß gefunden, andere waren aber wiederum sehr verärgert”, erklärt Ferlachs Bürgermeister Ingo Appé. Vor allem angeknabbertes Gemüse und Kaninchenköttel haben für große Aufregung gesorgt. “Manche Menschen hatten auch die Befürchtung, dass ihre Kinder im Garten nicht mehr spielen könnten, wenn dort Kaninchenkot liegt”, so Appé.

Lage entspannt sich wieder

“Da der Sachverhalt von Bürgern angezeigt wurde, haben wir die Züchterin aufgefordert die Kaninchen wieder einzufangen. So und durch die natürliche Auslese hat sich das Problem inzwischen”, so der Bürgermeister. Laut ihm haben die kleinen Zwergkaninchen aber nie eine ernsthafte Gefahr dargestellt.

Schlagwörter:
Startseite Neueste Beiträge

Info

Eilmeldungen Tarife & Werbung Datenschutzer­klärung Impressum

Regionen

Kärnten Villach Klagenfurt
Logo 5 Minuten

In #5min informiert durch den Tag.