fbpx

Zum Thema:

10.02.2021 - 07:29Fahrerflucht nach Auf­fahr­unfall: Polizei sucht nach Zeugen05.02.2021 - 06:15Alkolenker ver­gaß Warn­blink­anlage: Verkehrs­unfall30.01.2021 - 14:40Unfall: Feuer­wehr musste Fahr­zeug mit Seil­winde bergen28.01.2021 - 17:53Vom Handy abge­lenkt: Zwei Perso­nen bei Auffahr­unfall verletzt
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © 5min.at

Verkehrsunfall:

PKW-Lenkerin (28) prallte gegen eine Leit­schiene

Unterbergen – Eine 28-jährige PKW-Lenkerin kam am Dienstag aus bisher unbekannter Ursache auf der Friesacher Straße ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen eine Leitschiene. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (85 Wörter)

Eine 28-jährige Althofnerin lenkte am Dienstag, dem 20. Oktober 2020, um 13.20 Uhr, ihren PKW auf der Friesacher Straße auf Höhe von Unterbergen in Fahrtrichtung Friesach. Dabei kam sie aus bisher unbekannter Ursache ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß gegen eine Leitschiene.

PKW wurde zurückkatapultiert

Der Anprall war so wuchtig, dass der PKW wieder auf die Fahrbahn Richtung Friesach zurückkatapultiert wurde. Die Lenkerin wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung ins Krankenhaus Friesach eingeliefert wurde. Am PKW entstand Totalschaden.

 

ANZEIGE