fbpx

Zum Thema:

17.05.2021 - 21:52Wetterausblick: Zuerst Sonnen­schein, dann Regen­schauer17.05.2021 - 18:20Öffnungen am 19. Mai: „Regionale Ver­schärfungen bleiben möglich“17.05.2021 - 17:58Land präsentiert neue Initiativen für die Standort­marke Kärnten17.05.2021 - 16:33Kärnten investiert 350.000 Euro in mobile Hoch­wasser­schutz-Elemente
Leute - Kärnten
Archivfoto. Die Angelobung könnte dieses Jahr wohl dauern.
Archivfoto. Die Angelobung könnte dieses Jahr wohl dauern. © Robert Petautschnig/Bundesheer

Erstmals Verteidigungsministerin mit dabei

Angelobung von 210 Kärntner Rekruten wird live auf YouTube über­tragen

Villach & Klagenfurt – Am kommenden Freitag werden rund 210 Rekruten in der Villacher Rohr-Kaserne ihren Treueid auf die Republik Österreich ablegen. Auch Bundesminister Klaudia Tanner wird erstmals einer Angelobung in Kärnten beiwohnen. Besonders cool: Die Angelobung wird live über Youtube übertragen.

 1 Minuten Lesezeit (131 Wörter) | Änderung am 21.10.2020 - 10.22 Uhr

Am Freitag, dem 23. Oktober 2020, wird Klaudia Tanner, Bundesminister für Landesverteidigung, erstmals einer Angelobung in Kärnten beiwohnen. Rund 210 Rekruten, die Anfang September und Oktober 2020 eingerückt sind, werden in der Villacher Rohr-Kaserne ihren Treueid auf die Republik Österreich ablegen. Aufgrund der Corona-Maßnahmen wird dieser militärische Festakt jedoch unter Ausschluss der Öffentlichkeit durchgeführt. Um allen Angehörigen und Interessierten trotzdem die Möglichkeit zu bieten „dabei“ zu sein, wird die Angelobung ab 11 Uhr über YouTube live übertragen.

Rekruten aus Villach und Klagenfurt

Angelobt werden dabei die im September und Oktober 2020 bei Verbänden in Kärnten eingerückten Soldaten. Dazu zählen Rekruten vom Pionierbataillon 1 aus der Rohr- und Hensel-Kaserne (Villach) sowie von der Stabskompanie und der Dienstbetrieb des Militärkommandos Kärnten aus der Khevenhüller-Kaserne (Klagenfurt).

Schlagwörter:
ANZEIGE