fbpx

Zum Thema:

14.11.2020 - 12:15Projekt geplant: Villacher „Kaffeemacher“ werden größer & schöner12.11.2020 - 14:37Avanti-Tankstelle wird neu errichtet06.11.2020 - 12:36Super: Swarovski-Store eröffnet nach monatelanger Pause wieder01.11.2020 - 07:47Unbekannte at­tackierten zwei Klagen­furter mit den Fäusten
Wirtschaft - Klagenfurt
Biljana und Bernd Begusch (v.r.) freuen sich gemeinsam mit Miokouic Vjekoslav (l.) auf die Neueröffnung.
Biljana und Bernd Begusch (v.r.) freuen sich gemeinsam mit Miokouic Vjekoslav (l.) auf die Neueröffnung. © 5min

Am kommenden Freitag

New Perstinger: Kultlokal eröffnet wieder

Klagenfurt – Kaum ein Klagenfurter kennt es nicht: Das Perstinger. Das Kultlokal hat einige von uns durch unsere Jugend begleitet. Über ein Jahr war es still in den Räumen. Nun zieht neues Leben ein! Eine neue Pächterin wurde gefunden und bereits am Freitag wird feierlich eröffnet.

 3 Minuten Lesezeit (444 Wörter)

Das allseits beliebte und bekannte Lokal ist eines der ältesten Cafés in Klagenfurt. „2022 besteht das Café bereits seit 100 Jahren“, weiß Biljana Begusch, die sich mit ihrem Mann Bernd Begusch, neue Pächter nennen dürfen. Doch wir müssen keine zwei Jahre warten, um zu feiern. Bereits kommenden Freitag, dem 23. Oktober, gibt es nämlich bereits allen Grund dafür: Das „New Perstinger“ wird wieder eröffnet! Mit Live-Musik wird dieser Tag gebührend gefeiert!

„Ich wollte etwas Aufregendes machen!“

Das Perstinger zu übernehmen war eine spontane Bauchentscheidung, die sich für Biljana Begusch durch Zufall ergeben hat. „Ich habe vor Jahren meinen ersten Kaffee in Klagenfurt im Perstinger getrunken und nun hat mich das Schicksal wieder mit dem Lokal verbunden“, schmunzelt die frisch gebackene Pächterin. „Kurzerhand habe ich den Pachtvertrag unterschrieben, denn ich wollte immer schon noch etwas Aufregendes in meinem Leben machen!“

ANZEIGE
Biljana Begusch hat sich ihren Traum vom eigenen Lokal erfüllt.

Biljana Begusch hat sich ihren Traum vom eigenen Lokal erfüllt. - © 5min

„Es soll wie früher werden“

Die Quereinsteigerin möchte den Klagenfurtern etwas zurückgeben, nämlich das Perstinger, wie wir es seit jeher kennen. „Im oberen Stock hängen bereits Bilder des Kärntner Künstlers Bernd Svetnik. Wenn es die Coronamaßnahmen wieder zulassen, möchten wir gerne Vernissagen und Buchvorstellungen machen. Es soll wie früher werden“, sagt Begusch. Umgebaut wurde das Lokal bereits vor einigen Jahren und so konnte das neuwertige Inventar mit übernommen werden.

Kellner/in gesucht

Mit Harald Treffner konnte ein top Kellner mit 35 Jahren Erfahrung gefunden werden, der im „New Perstinger“ für die Gäste da sein wird. „Wir suchen aber noch ein/e weitere/n nette/n Kellner/in in Vollzeit“, sagt Begusch. Interesse? Dann melde dich doch gleich unter [email protected].

ANZEIGE
Bernd Begusch mit Miokouic Vjekoslav und Harald Treffner (v.l.)

Bernd Begusch mit Miokouic Vjekoslav und Harald Treffner (v.l.) - © 5min

Große Pläne für die Zukunft

Begusch hat große Pläne für die Zukunft des „New Perstinger“. „Jeder soll sich bei uns wohlfühlen“, beginnt sie. „Wir möchten im Frühjahr die Terrasse erneuern und auch ein Frühstück anbieten.“ Derzeit gibt es kleine, frisch zubereitete Snacks wie Käse- oder Schinkensemmel und Pizza. Zusätzlich soll eine Wand herausgebrochen werden, um das Perstinger zu vergrößern. Das große Fenster zur Straße kann ganz aufgeschoben werden. „So ist es schön hell im Innenbereich und es kann ausreichend frische Luft herein“, sagt Begusch.

New Perstinger

Eröffnung am Fr. 23. Oktober von 10 bis 22 Uhr

Live-Musik von 13 bis ca. 15 Uhr

Öffnungszeiten: Mo. bis Fr. von 8 bis 22 Uhr

ANZEIGE