fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 11:30Covid-Neuinfektionen: Mehr als die Hälfte ohne Symptome08.05.2021 - 11:17Erstmals wieder weniger als 1.000 aktive Coronafälle in Kärnten08.05.2021 - 09:34Reise-Rückkehr: Keine Quarantäne­pflicht bei Einreise aus diesen Ländern08.05.2021 - 08:23Fahndung ausgelöst: 15-Jährige brachen in Auto ein
Aktuell - Kärnten
© Montage: ÖRK/Helmut Klein & Pixabay

Contact Tracing läuft

Zwei Kindergärten in Wolfsberg wegen Coronafällen der­zeit geschlossen

Wolfsberg – In zwei Kindergärten kam es, wie das Land Kärnten kürzlich mitteilte, zu mehreren Coronafällen. Betroffen sind fünf Mitarbeiterinnen und ein Kind. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (67 Wörter) | Änderung am 21.10.2020 - 20.48 Uhr

Insgesamt fünf Mitarbeiterinnen von zwei Kindergärten in Wolfsberg sind positiv auf Corona getestet worden. Es handelt sich um Mitarbeiterinnen aus dem städtischen Kindergarten St. Marein und dem Förderkindergarten (diese befinden sich im selben Gebäude). Die Kindergärten sind bereits seit vergangenen Freitag geschlossen, die Testreihe ist gelaufen. Ein nun positiv getestetes Kind war seit vorigen Donnerstag nicht mehr im städtischen Kindergarten.

ANZEIGE