fbpx

Zum Thema:

17.05.2021 - 21:52Wetterausblick: Zuerst Sonnen­schein, dann Regen­schauer17.05.2021 - 18:20Öffnungen am 19. Mai: „Regionale Ver­schärfungen bleiben möglich“17.05.2021 - 17:58Land präsentiert neue Initiativen für die Standort­marke Kärnten17.05.2021 - 16:33Kärnten investiert 350.000 Euro in mobile Hoch­wasser­schutz-Elemente
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

Aus einem Pflegecluster:

90-jährige Corona-Patientin mit Vor­erkrankungen ver­storben

Kärnten – Kärnten hat ein weiteres Corona-Todesopfer zu beklagen. Eine 90-jährige Patientin aus einem Pflegecluster verstarb am Donnerstag, dem 22. Oktober 2020, in einem Kärntner Krankenhaus.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (111 Wörter)

Kärnten hat ein weiteres Coronatodesopfer zu beklagen. Eine 90-jährige Patientin aus einem Pflegecluster verstarb am Donnerstag, dem 22. Oktober 2020, in einem Kärntner Krankenhaus. Die Frau war durch Vorerkrankungen geschwächt.

14 Todesfälle in Zusammenhang mit Corona

Damit erhöht sich die Zahl der in Kärnten an Corona Verstorbenen auf 14 seit Ausbruch der Pandemie. Der letzte Todesfall in Zusammenhang mit Corona liegt in Kärnten fast sechs Monate zurück und musste Anfang Mai registriert werden.

27 Patienten in stationärer Behandlung

Insgesamt befinden sich derzeit 27 Patienten in stationärer Behandlung, zwei von ihnen müssen intensivmedizinisch behandelt werden. Es handelt sich nicht ausschließlich um Personen aus dem Pflegeclustern.

ANZEIGE