fbpx

Weitere Artikel:

27.11.2020 - 18:45Mehr Kärntner er­halten Zu­gang zum Heiz­kosten­zuschuss27.11.2020 - 18:34Black Friday: Unter­stütze den lokalen Handel27.11.2020 - 18:11JUNOS Kärnten wählten Sebastian Werkl zum Landes­vorstand27.11.2020 - 17:21Diese Bezirke melden den geringsten Covid-Zuwachs27.11.2020 - 17:08Heuer können Kinder dem Nikolaus auch Post zu­schicken
Leute - Villach
© Stadt Villach / Marta Gillner

„Die Stadt der Zukunft“:

Villach schreibt Ideen­wettbewerb für Jugend aus

Villach – Nach dem Motto „Mein Villach – die Stadt der Zukunft“ lädt Villach Jugendliche zum kreativen Ideenwettbewerb. Es gibt jede Menge Preise zu gewinnen.

 1 Minuten Lesezeit (192 Wörter)

Villach ist modern und innovativ – gerade die Meinungen der jungen Bürgerinnen und Bürger werden in Entscheidungen aktiv miteinbezogen. Mitsprache und Mitbestimmung durch die junge Generation gehört in Villach dazu.

Wie soll Villach aussehen?

Zudem schafft die Stadt eigene Räume für Jugendliche, die sie selbst gestalten können. „So ist auch die Idee mit dem Wettbewerb entstanden. Wir wollen wissen, wie die jungen Menschen ihre eigene Zukunft in der Stadt sehen, was ihre Prognosen sind. Der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt“, sagt Initiator Bürgermeister Günther Albel. Der Jugendwettbewerb „Mein Villach – die Stadt der Zukunft“ startet jetzt. Wie soll Villach einmal aussehen, welche Vorstellungen gibt es davon. „Dieser Fragestellung sollen Kinder und Jugendliche bis zum 15 Lebensjahr nachgehen.“

Frist bis 13. November

Sie sind herzlichst eingeladen, uns ihre Vorstellungen und Phantasien mitzuteilen. Das geht sowohl in Form von Zeichnungen als auch schriftlich als Geschichte“, erklärt Jugendreferentin Gerda Sandriesser. Auch Schulklassen können sich kreativ beteiligen und mitmachen. Die visionären Vorschläge können gerne bis zum 13. November eingebracht werden, als kleines Dankeschön gibt es Überraschungen und Geschenke. Einreichungen ins Jugendbüro in der Schlossgasse 11.

ANZEIGE