fbpx

Zum Thema:

14.05.2021 - 16:12Altstadtzauber 2021 „schweren Herzens“ abgesagt14.05.2021 - 14:31Bürgermeister über­nimmt Schild­kröten-Patenschaft14.05.2021 - 12:58Der Kunsthand­werksmarkt in Klagenfurt wird eine Woche später stattfinden14.05.2021 - 08:45Neu bei „Too good to go“: Auch Denns BioMarkt rettet Lebens­­mittel
Aktuell - Klagenfurt
SYMBOLFOTO © FF Poggersdorf

Fahrzeug übersehen

Bei Kreuzung: Klagenfurterin bei Auffahrunfall verletzt

Klagenfurt – Im Bereich der Autobahnabfahrt Minimundus kam es heute Vormittag, 22. Oktober, zu einem Verkehrsunfall. Eine PKW-Lenkerin aus Klagenfurt hielt vor einer Haltelinie an. Dies übersah eine nachkommende PKW-Lenkerin und prallte gegen das Heck des Fahrzeuges.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (80 Wörter)

Am Donnerstag Vormittag lenkte eine 49-jährige Frau aus Klagenfurt einen PKW auf der Autobahnabfahrt Minimundus zur Kreuzung mit der Villacher Straße und hielt dort ihr Fahrzeug an einer roten Ampel an. Eine nachfolgende 44-jährige Lenkerin aus Pörtschach übersah dies und prallte mit ihrem PKW gegen das Heck des Fahrzeuges.

49-Jährige verletzt

Die 49-jährige Lenkerin erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt eingeliefert. An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden.

ANZEIGE