fbpx

Zum Thema:

08.02.2021 - 18:17Arm war zwischen Rohren eingeklemmt: Kärntner auf Bau­stelle verletzt08.02.2021 - 09:39Arbeitsunfall: Mann schoss sich Nagel in die Hand06.02.2021 - 19:46Arbeiter (38) stürzte fünf Meter tief: Rettungs­hub­schrauber im Einsatz02.02.2021 - 06:42Verletzt: 40-Kilo-Walze fiel Arbeiter (30) auf den Fuß
Aktuell - Kärnten
© 5min.at

Gegen Regal gestoßen

Heizkörper mon­tiert: Möbelhaus-Angestellte am Kopf verletzt

Klagenfurt / Villach – Beim montieren eines Heizkörpers erlitt eine 30-jährige Villacherin Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde ins Klinikum Klagenfurt gebracht. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (61 Wörter) | Änderung am 22.10.2020 - 14.27 Uhr

Am Donnerstagvormittag, 22.Oktober, montierte eine 30-jährige Angestellte aus Villach in einem Möbelhaus in Klagenfurt einen Heizkörper an eine Wand. Dabei hockte sie sich auf den Boden. Als die Angestellte wieder aufstand, stieß sie mit dem Kopf gegen ein Regal und erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurde nach der Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht.

Schlagwörter:
ANZEIGE