fbpx

Zum Thema:

26.11.2020 - 21:18Straße überquert: 72-jährige Fuß­gängerin von PKW erfasst26.11.2020 - 20:3863-jährige Villacherin bei PKW-Kollision verletzt26.11.2020 - 12:15Sirenenalarm: Mann bei Baum­schnittarbeiten verletzt25.11.2020 - 11:53Trotz Vollbremsung: Eisige Fahrbahn fordert Unfall
Aktuell - Villach
© ÖA-Team Klagenfurt-Land

Aufräumarbeiten dauerten drei Stunden

Tragisch: 50-Jährige starb bei schwerem Verkehrsunfall

A10 Tauernautobahn – Heute Nacht kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A10. Eine 50-jährige Frau verstarb noch an der Unfallstelle.

 1 Minuten Lesezeit (129 Wörter) | Änderung am 11.11.2020 - 13.05 Uhr

Am 25. Oktober, gegen 00:40 Uhr, fuhr eine 50-jährige Lenkerin aus Villach mit ihrem PKW auf der Tauernautobahn (A 10) von Spittal/Drau in Richtung Villach. Auf Höhe des Westportals beim Oswaldibergtunnel geriet die Lenkerin aus unbekannter Ursache nach rechts und fuhr gegen die Betonleitelemente. Dabei wurde das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn und gegen die Tunnelwand geschleudert und kam in weiterer Folge auf dem Dach liegend zu Stillstand.

Nachkommende Fahrer wollten helfen…

Die Lenkerin wurde aus dem Fahrzeug geschleudert und verstarb trotz der Erstversorgung nachkommender PKW-Lenker noch an der Unfallstelle. Am PKW entstand Totalschaden. Die A 10 war während der Berge- und Aufrämungsarbeiten, die von 75 Einsatzkräften der HF Villach und den FF Töplitsch und Feistritz/Drau durchgeführt wurden, für ca. drei Stunden gesperrt.

ANZEIGE