fbpx

Zum Thema:

24.11.2020 - 14:09Diebe stahlen teures Werkzeug von Baustelle19.11.2020 - 16:52Bäckerei be­stohlen: Tatver­dächtiger trug auf­fällige rote Jacke16.11.2020 - 18:51Unbekannte stahlen Hanf­produkte im Wert von 3.000 Euro16.11.2020 - 16:00Unbekannte stahlen Brief­taschen aus Einkaufs­wägen
Aktuell - Kärnten
© pixabay.com

Erwischt

Süßigkeiten und Getränke gestoh­len: Diebe feierten anschließend wilde Party

Friesach – Zwei junge Männer und ein Jugendlicher aus Friesach begangen im Oktober mehrere Diebstähle. Polizeibeamte konnten die drei Täter nun ausfindig machen. Es kam zu Festnahmen und Anzeigen.

 2 Minuten Lesezeit (350 Wörter) | Änderung am 25.10.2020 - 18.47 Uhr

Am Morgen des 25.Oktober 2020 wurde Anzeige hinsichtlich eines Einbruches bei einem Getränke- und Zigarettenautomaten bei einem Einkaufsmarkt in Friesach erstattet. Hierbei wurden mehrere Automaten aufgebrochen und daraus Getränke und Süßigkeiten gestohlen. Die ermittelnden Beamten hatten auf Grund einer Personenkontrolle, die sie im Nachtdienst vom 24. auf den 25. Oktober 2020 führten, einen Verdacht, wer in Verbindung mit diesem Einbruch stehen könne. Es wurde Nachschau an der Wohnadresse eines 21-Jährigen, im Gemeindegebiet von Friesach, gehalten.

Wilde Party endete mit Festnahme

In der Wohnung fand zu diesem Zeitpunkt eine rauschende Party mit mehreren Personen statt. Die Gäste konsumierten die Getränke und Süßigkeiten, die dem zuvor angezeigten Einbruch zugeordnet werden konnten. Auch Drogen wurden auf der Party genommen.  Der 21-Jährige Wohnungsbesitzer und zwei seiner Freunde, 24- Jahre und 15-Jahre, begaben sich freiwillig zur Klärung des Sachverhaltes in die Polizeidienststelle.

Wiederholungstäter

Weiters sollen der 24-Jährige und der 21-Jährige am 24.Oktpber 2020, gegen 2Uhr die Seiteneingangstüre eines Lokales in Friesach aufgedrückt und Getränke und Chips in bisher noch unbekanntem Wert gestohlen haben. Der Sachschaden ist bis dato ebenfalls noch nicht bekannt.

Der 21-Jährige und der 15-Jährige, sollen außerdem kurz vor dem Einbruch in die Getränke- und Zigarettenautomaten am 25.Oktober 2020 gegen 2 Uhr Früh in einem Wohnhaus in Friesach in ein Kellerabteil eingebrochen und daraus eine Schraubzwinge gestohlen haben. Diese Schraubzwinge wurde in weiterer Folge vermutlich als Tatwerkzeug für den Einbruch in die Automaten verwendet. Bei den durchgeführten Vernehmungen verstrickten sich diese in Widersprüche und legten am Ende ein Teilgeständnis zum Einbruch in die Automaten beim Einkaufsmarkt ab.

Zwei Festnahmen

Bei der Spurensicherung in der Wohnung des 21-Jährigen konnten neben dem Diebesgut auch Suchtgiftutensilien sichergestellt werden. Das vermeintliche Tatwerkzeug, die Schraubzwinge, wurde durch die Feuerwehr, in einem naheliegenden Bach zur Wohnadresse des 21-Jährigen, sichergestellt. Die drei Burschen haben aus Geldnot und Leichtsinn gehandelt. Der 21-Jährige und der 24-Jährige wurden festgenommen und werden nach Abschluss der Erstermittlungen in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. Gegen den 15-Jährigen wurde Anzeige auf freien Fuß erstattet.

ANZEIGE