fbpx

Zum Thema:

02.07.2020 - 17:36VGT warnt: „Rasen­mäher-Roboter sind eine große Gefahr für Tiere“07.05.2020 - 18:303-jähriger Bub geriet unter Rasenmäher-Traktor25.11.2019 - 10:29Hand unter laufendem Rasen­mäher schwer verletzt10.11.2019 - 19:06Mann drohte Nachbar mit Motorsäge umzubringen
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © pixabay

Auseinandersetzung ums Rasenmähen eskalierte

Nachbarschafts­streit endete für 80-Jährigen im Krankenhaus

Spittal – Weil ein 45-jähriger Spittaler sich vom Rasenmähen seines 80-jährigen Nachbarn gestört fühlte, kam es zu einer Auseinandersetzung. Diese eskalierte schließlich und der 80-jährige Spittaler musste mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus gebracht werden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (98 Wörter) | Änderung am 26.10.2020 - 20.05 Uhr

Ein 45-jähriger Mann aus Spittal fühlte sich durch das Rasenmähen seines 80-jährigen Nachbars, am heutigen Feiertag, gestört. Deshalb begab er sich auf das Grundstück des Mannes und es kam zu einer vorerst wörtlichen Auseinandersetzung.

Streit eskalierte

Der 80-Jährige drohte schließlich mit einem Stock (Gehhilfe) zuzuschlagen, woraufhin der 45-Jährige seinen Nachbarn mehrmals stieß. Dabei stützte der ältere Herr zu Boden und blieb verletzt liegen. Der 80-Jährige wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht. Der Grad der Verletzung ist derzeit noch nicht bekannt.

ANZEIGE