fbpx

Zum Thema:

06.05.2021 - 14:13Kärntner Gemeindebund stehen jetzt drei Präsidenten vor06.05.2021 - 13:12Neue Corona­karte zeigt, in welchen Stadtteilen man mehr aufpassen sollte06.05.2021 - 12:27Bereits 27.000 Personen über 80 geimpft06.05.2021 - 11:37Köfer fordert gleiches Recht für Landes- und Gemeinde­bedienstete
Aktuell - Kärnten
© Bettina Nikolic

Hälfte der Bettenkapazität belegt

53 Corona-Patienten derzeit in stationärer Behandlung

Kärnten – Über 50 Corona-Patienten befinden sich aktuell in Krankenhäusern. Damit ist die Hälfte der Normalbetten für Coronapatienten belegt. Nun sollen schrittweise die Bettenkapazitäten erhöht werden. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (92 Wörter)

Wie bereits berichtet, gab es von gestern auf heute, 27. Oktober, wieder 94 Corona-Neuinfektionen. Aktuell sind also 586 Menschen in Kärnten mit dem Coronavirus infiziert. 53 dieser Patientinnen und Patienten befinden sich derzeit in stationärer Behandlung, drei davon auf der Intensivstation.

50 Prozent der Normalbetten für Coronapatienten belegt

Somit sind nun die Hälfte der Normalbetten in Kärntens Krankenhäusern belegt. Jetzt wird schrittweise daran gearbeitet, die Kapazitäten in Spitälern zu erhöhen. Voraussichtlich am Mittwoch sollen im Zuge einer Pressekonferenz des Landes Kärnten dazu die weitere Vorgehensweise bekanntgegeben werden.

ANZEIGE