fbpx

Zum Thema:

01.03.2021 - 12:16200 Liter Diesel umgepumpt: LKW verlor Treibstoff28.02.2021 - 07:08Schwer verletzt: Mopedfahrer (15) kollidierte mit PKW27.02.2021 - 18:36Dachlawine forderte 78-jähriges Todes­opfer27.02.2021 - 13:46PKW übersehen: Kind (2) bei Auffahrunfall verletzt
Aktuell - Kärnten
© 5min.at

Arbeitsunfall

Beim Speck­schneiden verletzt: Frau ins UKH eingeliefert

Himmelberg – Heute Vormittag kam es zu einem Arbeitsunfall in Feldkirchen bei der sich eine 44-Jährige an der Hand verletzte. Sie fuhr noch alleine mit der Wunde zum Arzt und wurde dann von dort ins Krankenhaus gebracht.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (75 Wörter) | Änderung am 28.10.2020 - 16.22 Uhr

Am 28. Oktober 2020 gegen 11 Uhr war eine 44-jährige Frau aus Feldkirchen in der Küche einer Gaststätte in der Gemeinde Himmelberg, Bezirk Feldkirchen, damit beschäftigt, an einer Aufschnittschneidemaschine Speck zu schneiden. Im Zuge dieser Tätigkeit geriet sie mit der rechten Hand in das Messer der Maschine und erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Die Frau fuhr zur Erstversorgung zu einem praktischen Arzt. Von dort wurde sie von der Rettung in das UKH Klagenfurt gebracht.

Schlagwörter:
ANZEIGE