fbpx

Zum Thema:

Wirtschaft - Villach
© Prohinig

Bewerbung bis Ende November möglich

Panoramabeach sucht neuen Pächter für Strandlokal

Villach – Das modernst umgestaltete Gratis-Bad der Stadt Villach in Drobollach ist ein attraktiver Publikumsmagnet. „Jetzt schreiben wir die Verpachtung der Gastronomie neu aus, weil der bisherige Vertrag ausgelaufen ist“, sagt Bäderreferentin Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter-Lackner. Die Bewerbung ist bis Ende November möglich. 

 1 Minuten Lesezeit (199 Wörter)

Hier am Panoramabeach Faaker See in Drobollach, dem Gratis-Vorzeige-Strandbad der Stadt Villach, der können sich kreative und flinke Gastronominnen und Gastronomen verwirklichen. „Das neu zu verpachtende Lokal besteht aus einem Buffetbetrieb mit großer Sitzterrasse und einem Gastrokiosk am Strand“, sagt Bäderreferentin Vizebürgermeisterin Irene Hochstetter.-Lackner. Der Kiosk befindet sich direkt am Faaker See Rundweg im ganzjährig frei zugänglichen Strandbad Drobollach am Faaker See, Seeblickstraße 61. In der wärmeren Jahreszeit kommen hier nicht nur Badegäste, sondern auch viele Radlerinnen und Radler vorbei um sich zu erfrischen und zu stärken.

Neues Pachtverhältnis ab Saison 2021

Das bisherige Pachtverhältnis ist ausgelaufen. „Unser Strandbad bietet Platz für 600 Gäste“, informiert Hochstetter-Lackner. „Wir haben es in den vergangenen Jahren gänzlich umgebaut und attraktiviert.“ Die hohe Qualität des modernen Gratis-Bades soll sich auch in der Gastronomie wiederfinden. „Wir suchen innovative Bewerberinnen und Bewerber mit mehrjähriger Erfahrung im Führen eines Gastronomiebetriebes ab der Saison 2021 für ein langfristiges Pachtverhältnis“, wünscht sich Hochstetter-Lackner. „Wir pflegen mit allen unseren Pächterinnen und Pächtern in den Strandbädern ein ausgezeichnetes Verhältnis und schätzen deren Engagement und Qualität sehr.“

ANZEIGE