fbpx

Zum Thema:

12.11.2020 - 14:50Neuer Billa in der Pischeldorferstraße31.10.2020 - 14:00Orte des Fürchtens: Gruselige Schauplätze in Klagenfurt31.10.2020 - 09:165 Horrorfilme für eine schlaflose Halloween-Movienight25.10.2020 - 16:13Schauriges Horror Theater zu Halloween
Leute - Kärnten
Ob das schmeckt? Unsere 5 Minuten Reporterin hat den Halloween-Leberkäse für euch getestet!
Ob das schmeckt? Unsere 5 Minuten Reporterin hat den Halloween-Leberkäse für euch getestet! © 5min.at

5 Minuten hat probiert!

Wie schmeckt der Halloween-Leberkäse?

Kärnten – So manchen BILLA-Kunden kam in den letzten Tagen das Gruseln. Grund dafür war eine pechschwarze Halloween-Leberkäse-Variante. Viele stellten sich die Frage: Wie schmeckt die neue Sorte? Wir haben für euch den Test gemacht!

 1 Minuten Lesezeit (169 Wörter)

Der pechschwarze Halloween-Leberkäse von Billa sorgte in den letzten Tagen für Gesprächsstoff. Gefüllt mit Cheddar-Käse versprach der gefärbte  Fleischlaib „gruseligen Genuss“ und erntete so manch‘ neugierigen Blick. Unsere 5 Minuten Reporterin hat sich getraut und die neue Leberkäs-Variante probiert.

ANZEIGE
Der pechschwarze Fleischlaib erntete viele neugierige Blicke.

Der pechschwarze Fleischlaib erntete viele neugierige Blicke. - © 5min.at

„Es hat mich Überwindung gekostet“

Für 1,79 Euro pro 100 Gramm holte sie sich die neuartige Sorte in einer Klagenfurter Billa-Filiale: „Der erste Biss hat mich Überwindung gekostet“, beschreibt sie die kulinarische Erfahrung. Doch im Großen und Ganzen habe sie der Geschmack positiv überrascht: „Es schmeckte wie ganz normaler Leberkäse. Der Cheddar gab dem Produkt außerdem eine würzige Note.“ Für sie steht fest: Der Halloween-Leberkäse schmeckt und sie würde ihn jederzeit wieder probieren. Wer neugierig geworden ist, sollte sich aber beeilen. Das Angebot für den neuen Leberkäse gilt laut dem BILLA-Aktionsblatt nur noch bis heute, dem 28. Oktober 2020.

ANZEIGE