fbpx

Weitere Artikel:

27.11.2020 - 17:21Diese Bezirke melden den geringsten Covid-Zuwachs27.11.2020 - 17:08Heuer können Kinder dem Nikolaus auch Post zu­schicken27.11.2020 - 16:06Contact Tracing am Limit: Land bittet um Ver­ständnis27.11.2020 - 15:51Forschungspreis: Unter­nehmen aus Friesach und Völker­markt freuen sich27.11.2020 - 15:30Forschungspreis: Villacher Unter­nehmen aus­gezeichnet
© pixabay.com

Online Wetten

Tipps für Sportwetten-Anfänger

Österreich – Der Wettanbietermarkt wird immer größer. Vor allem online gibt es eine Fülle an Möglichkeiten auf verschiedenste Sportarten zu wetten. Anfänger tun sich meist schwer eine Übersicht zu erhalten. Wir gaben Tipps, wie du dich im "Wett-Dschungel" zurecht findest.

 3 Minuten Lesezeit (437 Wörter)

Wer sich mit Sportwetten die Zeit vertreiben möchte oder richtig Kohle scheffeln will, der sollte sich gut am Wettmarkt auskennen. Doch unzählige Fachbegriffe und verschiedenste Wettanbieter sorgen meist für Verwirrung beim User. Wir möchten im Folgenden besonders geeignete Wetten für Anfänger aufgezeigt und gängige Fachbegriffe erörtern.

Geeignete Plattform finden

Das World Wide Web ist voll mit verschiedensten Wettanbietern – sich zurecht zu finden meist schwer. Letztlich sollte die Website professionell und sicher sein, damit du deine Wetten abgeben kannst. Auch die persönlichen Vorlieben werden deine Entscheidung für einen Wettanbieter beeinflussen. Während die Spezialität des einen Wettanbieters besonders hohe Favoriten-Quoten sind, zeichnet sich der andere durch ein ausgesprochen vielfältiges Angebot aus. Bei manchen Anbietern darfst du dich als neuer Spieler auf einen Bonus freuen, der dir zusätzlichen Wettspaß garantiert.

Die Basis: Einzel- & Kombiwetten

Diese Wettformen sind die Basis aller Wetten und auch für Anfänger leicht zu verstehen. Diese Wettmöglichkeit verringert zu Beginn das Fehlerrisiko und du kannst deine ersten Schritte in der Welt des Wettens ohne große Verluste wagen. Zusätzlich sind diese Wetten für Einsteiger objektiver einzuschätzen als komplizierte Systemwetten.

Als Urform der Sportwette gilt die Einzelwette, die immer noch rund 80 % der Wettumsätze für Wettanbieter verbucht. Zudem ist sie für Anfänger besonders einfach zu verstehen und verspricht auch gute Gewinnchancen. Bei Einzelwetten musst du versuchen ein einziges Ereignis vorherzusagen – zum Beispiel wer bei einem Fußballspiel gewinnt.

Bei der Kombiwette werden Einzelwetten kombiniert und du musst auf mindestens zwei verschiedene Ereignisse deinen Wetttipp abgeben.

Welche Wettmöglichkeiten hast du noch?

Wem die Basiswetten zu langweilig erscheinen, der hat noch weitere Tippmöglichkeiten, die sich trotzdem auch für Anfänger eignen. Bei der Doppelte-Chance-Wette kannst du auf Sportarten wetten, deren Spielausgang drei verschiedene Möglichkeiten bietet. Dafür eignen sich Sportarten, bei denen das Endergebnis auch unentschieden ausgehen kann. Man kann also auf Sieg, Niederlage oder Unentschieden wetten. Dabei kannst du bei der Doppelte-Chance-Wette auf zwei verschiedene Spielausgänge wetten. Wegen dem geringen Risiko sind jedoch die Quoten gering.

Auch beliebt bei Anfängern ist die Siegwette. Bei dieser Wette musst du den Gewinner eines Wettbewerbs vorhersagen, bei denen es mehrere verschiedene Gewinner geben könnte. Zum Beispiel: Wer gewinnt den Super-G? Die Favoriten werden beim Wettanbieter mit niedrigen Quoten versehen.

Bei der Langzeitwette ist der Ablauf ähnlich aufgebaut. Dabei erstreckt sich das Wettereignis aber über einen längeren Zeitraum. Zum Beispiel: Wer wird Eishockey Meister? Wer darauf wettet, sollte ausreichend Geduld mitbringen, was jedoch mit meist hohen Quoten belohnt wird.

ANZEIGE