fbpx

Zum Thema:

27.11.2020 - 21:56Armut durch Corona: Stadtrat Scheider schlägt Alarm27.11.2020 - 19:41Rotjacken er­zielen 3:6-Erfolg gegen Graz27.11.2020 - 17:08Heuer können Kinder dem Nikolaus auch Post zu­schicken27.11.2020 - 15:21Forschungspreis: Diese Klagen­furter Unter­nehmen hatten die Nase vorne
Aktuell - Klagenfurt
© 5min.at

Ein Ungar drohte einer Klagenfurterin

Mord­drohungen via Sprach­nachrichten an Ex-Freundin verschickt

Klagenfurt – Gestern Nachmittag bekam eine 27-Jährige Sprachnachrichten von ihrem ungarischen Ex-Freund, in der er drohte ihre Freunde und Arbeitskollegen umzubringen. Als der Mann tatsächlich nach Klagenfurt kam, schritt die Polizei ein.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (94 Wörter)

Am 28. Oktober 2020 in den Nachmittagsstunden übermittelte ein 27-jähriger ungarischer Staatsbürger seiner in Klagenfurt aufhältigen 30-jährigen Ex-Lebensgefährtin mehrere Sprachnachrichten, in denen er drohte, alle ihre Arbeitskolleginnen und ihre Freundin umzubringen und sie wieder nach Ungarn zu bringen.

Der Mann kam tatsächlich nach Klagenfurt…

Am 28. Oktober 2020 gegen 19.20 Uhr kam der 27-jährige Mann tatsächlich nach Klagenfurt, weshalb die Polizei verständigt wurde. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und über Anordnung der Staatsanwaltschaft Klagenfurt in die JA Klagenfurt eingeliefert. Er wird nach Abschluss der Erhebungen der Staatsanwaltschaft Klagenfurt angezeigt.

ANZEIGE