fbpx

Zum Thema:

22.10.2020 - 16:50Schutzengel auf Motorrädern geben Mobbing­opfern neuen Mut17.09.2020 - 18:28GTI-Treffen: „Dort herrscht Anarchie“15.09.2020 - 19:07Gewinne jetzt „Pump­track-Fun“ für dich und deine Familie!13.09.2020 - 07:15Motorradfahrer verlor die Kontrolle und schlitterte auf Gehweg
Leute - Villach
© Gemeinde Finkenstein

Bürgermeister freut sich über neuen Besuchermagneten

„Liebes­schlösser“ faszinieren auch im Spät­herbst

Faak am See – Die im Vorfeld des - wegen Corona leider abgesagten - Harley-Treffens am Faaker See aufgestellte Skulptur zur Anbringung von "Liebesschlössern" erfreut sich auch im Spätherbst ungebrochener Anziehungskraft. Obwohl nur noch wenige hartgesottene Motorradfahrer den niedrigen Temperaturen trotzen, erhöht sich die Anzahl der Vorhangschlösser mit den eingravierten Namen von Liebenden nach wie vor.

 1 Minuten Lesezeit (214 Wörter) | Änderung am 29.10.2020 - 18.49 Uhr

Der Standort der Skulptur in Faak am See lädt jetzt zur Ruhe und Entspannung ein, was bei den Liebhabern der schweren Maschinen abseits des turbulenten alljährlichen Harley-Treffens ebenfalls geschätzt wird.

Vater und Sohn hängten ein Schloss auf

Nachdem erst vor wenigen Tagen Eishockey-Legende Sepp Pusnik und sein ebenso bekannter Sohn Andy dort ebenfalls „Liebesschlösser“ aufgehängt hatten, sind auch jetzt immer wieder Pärchen zu beobachten, die auf diese Art ihre Zuneigung zueinander bekunden. Man sieht aber auch dann und wann einen Mann, der seinen und den Namen seiner Liebsten auf einem Schloss eingravieren hat lassen und es an der Skulptur anbringt. Andere lassen sich als Erinnerung vor der Skulptur fotografieren.

Hotspot am Faaker See

Glücklich über diesen neuen Hotspot am Faaker See ist auch der Bürgermeister der Marktgemeinde Finkenstein, Christian Poglitsch. Er hat dem Chef der Veranstaltungsagentur NPG Events, Tommy Schlieske, bereits zugesagt, in unmittelbarer Nähe zum See eine weitere „Liebesschlösser-Skulptur“ aufstellen zu lassen, wenn auf der bestehenden kein Platz mehr ist. In weiterer Folge könnte dann sogar eine dritte folgen. Die Idee, einen solchen Anziehungspunkt am Faaker See zu schaffen, hatte Harley Davidson, die Verwirklichung lag in den Händen von NPG Events.

ANZEIGE
(c) KK

(c) KK - © KK

ANZEIGE