fbpx

Zum Thema:

23.11.2020 - 17:34Rapper Ian Jules in Quarantäne: „Bitte nehmt Corona ernst“23.11.2020 - 17:12Rotjacken gastieren beim Liga­neuling in Bratislava23.11.2020 - 16:51„Der Nikolaus muss das Haus ja nicht be­treten“23.11.2020 - 15:16Lokal „Konoba Dalamto“ schlitterte wegen Corona in die Insolvenz
Leute - Klagenfurt
© StadtPresse/Spatzek

270.000 Euro pro Fahrzeug

Super: Neue Müllfahrzeuge im Einsatz

Klagenfurt – Die Abteilung Entsorgung hat zwei 3-achsige LKW mit automatischer Schüttung angeschafft. Pro Fahrzeug wurden rund 270.000 Euro investiert.

 1 Minuten Lesezeit (123 Wörter)

2019 sind in Klagenfurt 37.000 Tonnen häusliche Abfälle angefallen. Heuer werden es, auch bedingt durch Corona, nicht weniger sein. Die Abteilung Entsorgung hat dieser Tage zwei neue Müllfahrzeuge angeschafft. Die zwei 3-achsigen LKW (Euro-6) sind mit einer automatischen Schüttung ausgestattet und haben eine Nutzlast von 12 Tonnen. Die Kosten betragen pro Fahrzeug rund 270.000 Euro.

Müllwägen bereits im Einsatz

Auffallend ist die neue, großflächige Beklebung auf den Außenseiten. „All unsere Müllfahrzeuge legen im Schnitt über 200.000 km pro Jahr auf Klagenfurts Straßen zurück. Mit einer gut sichtbaren Beklebung machen wir so die Bürgerinnen und Bürger auf die Entsorgungsmöglichkeiten bei den Altstoffsammelstellen Nord und Süd aufmerksam“, erklärt Entsorgungsreferent Vizebürgermeister Wolfgang Germ.

ANZEIGE