fbpx

Zum Thema:

30.11.2020 - 10:55CoV: 19 Todesfälle in den letzten 24 Stunden29.11.2020 - 21:40„Auch Gemeinde­bedienstete verdienen vollen Schutz“29.11.2020 - 21:29Mentale Gesundheit im Lockdown: „Du bist nicht allein“29.11.2020 - 16:35Covid-19: Dieser Bezirk verzeichnet den höchsten Zuwachs
Aktuell - Kärnten
© KK

Corona-Regeln

Neue Maßnahmen: Nächtliche Ausgangssperre soll kommen

Kärnten – Wie bereits berichtet, wird die Bundesregierung voraussichtlich am Samstag, 31. Oktober, neue Corona-Maßnahmen präsentieren. Wie der KURIER berichtet, soll es unter anderem zu einer nächtlichen Ausgangssperre zwischen 20 und 6 Uhr kommen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (86 Wörter) | Änderung am 30.10.2020 - 12.24 Uhr

Momentan berät die Bundesregierung über neue Corona-Maßnahmen. Mehrfach wurde bereits über einen zweiten Lockdown und mögliche neue Corona-Regeln berichtet. Wie der KURIER am Freitagvormittag berichtete, möchte die Regierung dabei besonders den privaten Bereich einschränken, da es dort am häufigsten zu Neuinfektionen käme. Demnach soll es zu einer nächtlichen Ausgangssperre kommen. Diese soll zwischen 20 Uhr und 6 Uhr gelten. In dieser Zeit soll es verboten sein, den privaten Wohnbereich zu verlassen. Einige Ausnahmen sollen festgelegt werden. Nähere Informationen folgen.

ANZEIGE