fbpx

Zum Thema:

23.11.2020 - 12:52Kärnten: Fast 400 Corona-Patienten befinden sich im Krankenhaus23.11.2020 - 10:08Land Kärnten beklagt 13 weitere Corona-Todesfälle23.11.2020 - 07:36Masseure, Fitness­studio, Friseure: „Auf so viele Bran­chen wird komplett vergessen“22.11.2020 - 12:26Land warnt vor überfüllten Hot­spots: „Infektion kann auch draußen erfolgen“
Aktuell - Kärnten
© KK

Neue Corona-Maßnahmen:

Nachts dürfen wir nur noch aus 5 Gründen das Haus ver­lassen

Österreich & Kärnten – Aktuell macht ein Entwurf der Covid-Schutzmaßnahmenverordnung die Runde. In diesem wird erläutert, welche neuen Maßnahmen am Samstag von der österreichischen Bundesregierung bekannt gegeben werden.

 2 Minuten Lesezeit (246 Wörter)

Am Samstag gegen 16.30 Uhr will die österreichische Bundesregierung eine neue Covid-Verordnung vorstellen. Ein Entwurf der Covid-Schutzmaßnahmenverordnung macht aktuell in zahlreichen Medien die Runde. Die neue Verordnung gilt – laut den Berichten mehrerer Tageszeitungen – vorerst bis 30. November 2020.

Nächtliche Ausgangssperre

Laut Medienberichten, beinhaltet die neue Verordnung eine nächtliche Ausgangssperre. Wie nun bekannt wurde, darf der private Wohnbereich wischen 20 und 6 Uhr nur noch aus fünf Gründen verlassen werden.

Fünf Ausnahmen:

  • Abwendung einer unmittelbaren Gefahr für Leib, Leben und Eigentum,
  • Betreuung von und Hilfeleistung für unterstützungsbedürftige Personen sowie Ausübung familiärer Rechte und Erfüllung familiärer Pflichten,
  • Deckung der notwendigen Grundbedürfnisse des täglichen Lebens,
  • berufliche Zwecke (sofern erforderlich)
  • Aufenthalt im Freien zur körperlichen und psychischen Erholung.

Die Ausgangsbeschränkung tritt im Laufe der nächsten Woche in Kraft.

Einschränkungen im Freizeitbereich

Auch im Freizeitbereich wird es wieder Einschränkungen geben. Die Verordnung sieht eine Schließung für die folgenden Freizeitbetriebe vor: Tanzschulen, Casinos, Indoor-Spielplätze, Schwimmbäder und Fitnessstudios. Wie die österreichischen Tageszeitungen berichten, dürfen Zoos, Museen, Bibliotheken und Parks hingegen weiterhin geöffnet bleiben.

Keine Veranstaltungen mehr

Veranstaltungen werden mit inkraft treten der neuen Verordnung untersagt. Wie Medien berichten, ist aber eine Ausnahme für Begräbnisse vorgesehen. Diese dürfen mit maximal 50 Gästen und unter Einhaltung der Corona-Maßnahmen stattfinden.

Die österreichische Bundesregierung will die Öffentlichkeit morgen, Samstag, über die geplante Verordnung in Kenntnis setzten.

ANZEIGE