fbpx

Zum Thema:

27.11.2020 - 15:30Forschungspreis: Villacher Unter­nehmen aus­gezeichnet27.11.2020 - 14:51Etrichstraße wird ab 1. Dezember 2020 gesperrt27.11.2020 - 14:12Villacher Unter­nehmen „Euroflex“ musste Konkurs an­melden27.11.2020 - 11:19Neues Kinderbuch der ganz besonderen Art „made in Villach“
Aktuell - Villach
© 5min.at

Polizei greift ein

„Corona-Demo“ am Hauptplatz endete mit Festnahme

Villach – Am Samstagvormittag versammelten sich mehrere Personen am Villacher Hauptplatz um gegen die Corona-Maßnahmen zu demonstrieren. Die Demonstration war nicht angemeldet. Einer der Teilnehmer verhielt sich gegenüber Polizeibeamten aggressiv und wurde vorläufig festgenommen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (89 Wörter) | Änderung am 31.10.2020 - 14.18 Uhr

In der Villacher Innenstadt versammelten sich einige Personen heute Vormittag, 31. Oktober, zu einer Corona-Demonstration. Mache der Teilnehmer waren dabei verkleidet und trugen Schilder bei sich. Darauf zu lesen waren laut Augenzeugen sarkastisch gemeinte Sätze wie „Masken für Immer“ oder „Mehr Überwachung“.

Ein Teilnehmer festgenommen

Die Demonstration war,  laut Stadtpolizeikommandant Erich Londer, nicht angemeldet. Die Polizei musste einschreiten. „Da sich eine Person gegenüber den Beamten aggressiv verhielt, wurde diese vorläufig festgenommen“, erklärt Londer auf Anfrage von 5 Minuten. Die weiteren Teilnehmer wurden wegen Ordnungsstörung angezeigt.

ANZEIGE