fbpx

Zum Thema:

17.05.2021 - 18:20Öffnungen am 19. Mai: „Regionale Ver­schärfungen bleiben möglich“17.05.2021 - 06:06Überdosis: Vater fand toten Sohn16.05.2021 - 08:52Team Kärnten: „Öffnungs­verordnung muss einfacher und verständlicher werden!“30.04.2021 - 11:25Germanistin und Kultur­theoretikerin Gerda Moser (56) verstorben
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Pixabay

21. Todesfall:

73-jährige Covid-Patientin mit Vor­erkrankungen ver­storben

Kärnten – Eine 73-jährige Frau mit Vorerkrankungen ist im Krankenhaus verstorben. Sie gilt als 21. Todesfall* in Verbindung mit dem Covid-19 Virus in Kärnten.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (100 Wörter) | Änderung am 01.11.2020 - 12.10 Uhr

Von Samstag auf heute, Sonntag, den 1. November 2020, gab es in Kärnten 244 Neuinfektionen. Aktuell werden 1.266 Infizierte gezählt. In den letzten 24 Stunden sind 64 Personen genesen. Insgesamt gelten 1.703 Personen in Kärnten als genesen. Kärntenweit werden derzeit 84 Menschen im Krankenhaus betreut, davon fünf intensiv. Des Weiteren wurden insgesamt 107.350 Proben gezogen. Gestern, am 31. Oktober 2020, kamen 803 dazu.

 

*Laut dem Bundesministerium wird jede verstorbene Person, die zuvor COVID-positiv getestet wurde, in der Statistik als „COVID-Tote/r“ geführt, unabhängig davon, ob sie direkt an den Folgen der Viruserkrankung selbst oder „mit dem Virus“ (an einer potentiell anderen Todesursache) verstorben ist.

Schlagwörter:
ANZEIGE