fbpx

Zum Thema:

22.02.2021 - 13:30Pensionist hat sich beim Schilang­laufen schwer verletzt08.02.2021 - 18:17Arm war zwischen Rohren eingeklemmt: Kärntner auf Bau­stelle verletzt08.02.2021 - 09:39Arbeitsunfall: Mann schoss sich Nagel in die Hand06.02.2021 - 19:46Arbeiter (38) stürzte fünf Meter tief: Rettungs­hub­schrauber im Einsatz
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © Bettina Nikolic

Arbeitsunfall

Mann (26) stürzte von Leiter drei Meter in die Tiefe

Berg im Drautal – Bei Baumschnittarbeiten stürzte ein 26-jähriger Mann aus dem Bezirk Spittal rund drei Meter von einer Leiter zu Boden. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades und wurde in das UKH Klagenfurt geflogen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (77 Wörter) | Änderung am 02.11.2020 - 15.17 Uhr

Am Montagvormittag, 2. November, führte ein 26-jähriger Mann Baumschnittarbeiten in Berg im Drautal durch. Dabei stürzte er aus einer Höhe von ungefähr vier Metern zu Boden. Nach dem er einen Ast durchtrennt hatte, prallte dieser mit voller Wucht gegen die am Baumstamm angelehnte Leiter, sodass diese umstürzte und der Arbeiter zu Boden fiel. Er zog sich dabei Verletzungen unbestimmten Grades zu und musste vom Rettungshubschrauber C 7 in das UKH Klagenfurt geflogen werden.

ANZEIGE