fbpx

Zum Thema:

22.11.2020 - 15:04Unbekannter schlug PKW-Heck­scheibe ein19.11.2020 - 18:39Initiative sammelt Spenden für be­dürftige Wern­berger Familien19.11.2020 - 07:42„Statt Bäumen wachsen Betonwüsten“13.11.2020 - 15:13Wieder „Einkaufshilfe“ in Klagenfurt aktiviert
Politik - Klagenfurt
© FPÖ Ferlach

FPÖ Ferlach

Dominic Keuschnig ist Bürgermeister­kandidat in Ferlach

Ferlach – Am letzten Stadtparteitag der FPÖ Ferlach wurden die Weichen für die Gemeinderats- und Bürgermeisterwahl am 28. Februar gestellt. Unter Beisein von Kärntens FPÖ-Chef Gernot Darmann und dem FPÖ-Bezirkschef Christian Woschitz nominierten die Ferlacher FPÖ-Mitglieder den 31-jährigen Dominic Keuschnig einstimmig zum Spitzen- und Bürgermeisterkandidat.

 1 Minuten Lesezeit (139 Wörter)

„Es freut mich, dass mir das einhellige Vertrauen ausgesprochen wurde und ich unsere Mannschaft in diese Wahl führen darf. Mein Team und ich sind höchst motiviert und freuen uns auf einen fairen Wahlkampf für unsere Heimatgemeinde“, so Dominic Keuschnig in einer Aussendung. Die weiteren Kandidaten und die inhaltliche Ausrichtung des Wahlkampfes möchte die FPÖ Ferlach im Jänner bekanntgeben. Es werde laut Keuschnig viele bekannte Persönlichkeiten auf der Kandidatenliste geben und man wolle jedenfalls auf Sachthemen und einen fairen Umgang setzen.

Stadtparteitag bestätigte Keuschnig als Stadtparteiobmann

Neben der Weichenstellung für die bevorstehende Wahl wurde auch der Stadtparteivorstand gewählt. „Ich danke allen Mitgliedern für ihr einstimmiges Vertrauen und dass ich auch die nächsten drei Jahre als Stadtparteiobmann weiterarbeiten darf. Auch alle anderen Vorstandsmitglieder wurden einstimmig wiedergewählt“, schließt Keuschnig.

ANZEIGE