fbpx

Zum Thema:

15.01.2021 - 13:26Freiheitliche wollen „nicht alles anders, aber vieles besser machen“15.01.2021 - 08:07Villach bietet erst­mals Frei­luft-Wahl­kabine an14.01.2021 - 18:35Unbekannter stahl E-Scooter aus Kellerabteil14.01.2021 - 14:50Villacher Unternehmens­beratungsfirma insolvent
Aktuell - Villach
SYMBOLFOTO © 5min.at

Rund 1.200 Euro Schadenshöhe:

Rasier­klingen gestohlen: Polizei forschte mögliche Täter aus

Villach – Ermittlungen rund um Diebstähle in Villacher Drogeriemärkten führten die Beamten vor kurzem zu zwei Männern aus Weißrussland. Sie stehen in Verdacht, im Oktober Ware im Wert von rund 1.200 Euro gestohlen zu haben.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (54 Wörter)

Ein 54 Jahre alter und ein 31 Jahre alter Mann aus Weißrussland konnten nun von der Polizeiinspektion Feldkirchen als Ladendiebe ausgemittelt werden. Sie stehen im Verdacht, am 24. Oktober in zwei Drogeriemärkten in Villach insgesamt 27 Packungen Rasierklingen unter Verwendung einer präparierten Tasche gestohlen zu haben. Der Wert der gestohlenen Ware beträgt rund 1.200 Euro.

ANZEIGE