fbpx

Zum Thema:

09.05.2021 - 20:3520 Kampfrichter er­lernten das Regel­werk der Leicht­athletik09.05.2021 - 15:42Weite Felder und grüne Wiesen: Idylle am St. Leonharder See09.05.2021 - 11:49Grand Immobilien bleibt weiterhin Haupt- und Namens­sponsor der „Adler“08.05.2021 - 21:00Beim Stehlen ertappt: Frau (47) kratzte und zwickte Detektiv
Leute - Villach
SYMBOLFOTO © Knaus

Veranstalter sagt trotzdem Danke

Villacher „Faschingswecken“ abgesagt

Villach – Am Sonntag, dem 8. November hätte in Villach das sogenannte "Faschingswecken" stattgefunden. Aufgrund der aktuellen Situation wurde die Veranstaltung nun abgesagt. Landespräsident Kärnten des BFÖ Kärnten, Bruno Arendt, möchte trotzdem Danke sagen. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (92 Wörter)

„Jetzt heißt es DANKE sagen: Danke an Loius Knie, der den Kärntner Faschingsgilden am 8. November sein Zelt für das Faschingswecken zur Verfügung gestellt hätte“, so Arendt. Außerdem bedankt er sich für die viele Zusagen der Gilden und die vielen positiven Rückmeldungen. „Danke an alle Opinion Leader, die bei der Veranstaltung mitgemacht hätten. Sogar die „1. Große Salzburger Faschingsgilde“ hat sich mit dem Prinzenpaar angemeldet“, erklärt Arendt in seinem Dankschreiben. Falls Zeitpunkt und Ort wieder passen sollten, könne man das Event nachholen.

Schlagwörter:
ANZEIGE