fbpx

Zum Thema:

26.11.2020 - 21:18Straße überquert: 72-jährige Fuß­gängerin von PKW erfasst26.11.2020 - 20:3863-jährige Villacherin bei PKW-Kollision verletzt26.11.2020 - 12:15Sirenenalarm: Mann bei Baum­schnittarbeiten verletzt25.11.2020 - 11:53Trotz Vollbremsung: Eisige Fahrbahn fordert Unfall
Aktuell - Kärnten
© FF Feistritz/Drau

Unfall auf A10

PKW prallte gegen Betonleitwand: Lenker schwer verletzt

Weißenstein – Zur Mittagszeit kam es heute, 3. November, zu einem Verkehrsunfall auf der A10 Tauernautobahn in Fahrtrichtung Salzburg. Ein PKW touchierte Leitschiene und kam auf der zweiten Fahrspur zum Stehen. Der Lenker erlitt schwere Verletzungen. 

 1 Minuten Lesezeit (127 Wörter) | Änderung am 03.11.2020 - 16.08 Uhr
Ein 64-jähriger Mann aus Nußdorf lenkte heute, 3. November seinen PKW auf der Tauernautobahn A10 in Fahrtrichtung Salzburg. In Weißenstein kam er mit seinem Fahrzeug aus unbekannter Ursache rechts von der Fahrbahn ab und prallte dabei gegen die Leitschiene. In weiterer Folge wurde er über die Fahrbahn geschleudert und prallte dabei gegen die Mittelbetonleitwand.

Lenker erlitt schwere Verletzungen

Das Fahrzeug kam dann rund 150 Meter weiter auf der 2. Fahrspur zum Stillstand. Der Lenker erlitt schwere Verletzungen und wurde von der Rettung in das Landeskrankenhaus Villach eingeliefert. Weiteres standen die Feuerwehren Feistritz/Dr und Töplitsch, die ASFINAG ABM Lieserhofen und Zauchen im Einsatz. Die Tauernautobahn A10 war während der Versorgungs- und Bergemaßnahmen von 12:40 Uhr bis 13:45 Uhr im Unfallbereich für den gesamten Verkehr gesperrt.
ANZEIGE