fbpx

Zum Thema:

04.12.2020 - 12:14Klagenfurter holten sich als einzige Öster­reicher Cannes Award04.12.2020 - 11:02Achtung: Ab Montag gilt wieder die Parkgebühren­pflicht04.12.2020 - 06:09Dieb schlug Kauf­haus­detektivin: Beamte konnten Ver­dächtigen aus­forschen03.12.2020 - 17:44Nach Rechnungs­hof-Urteil: Auch seitens der Politik hagelt es Kritik
Politik - Kärnten
© SPÖ Kärnten

Verleihung:

Werner Pikalo mit Otto-Bauer-Plakette aus­gezeichnet

Klagenfurt – LH Peter Kaiser überreichte Otto-Bauer-Plakette an Werner Pikalo. Pikalo wurde für sein Engagement gegen Extremismus vom Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver Antifaschisten ausgezeichnet.

 1 Minuten Lesezeit (153 Wörter)

Anlässlich seines 80. Geburtstag wurde Werner Pikalo vom Bund Sozialdemokratischer FreiheitskämpferInnen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen für sein aktives antifaschistisches Engagement mit der Otto-Bauer-Plakette geehrt. Die Auszeichnung nahmen der SPÖ Landesparteivorsitzende Peter Kaiser und der Landesvorsitzende vom Bund Sozialdemokratischer Freiheitskämpferen, Opfer des Faschismus und aktiver AntifaschistInnen Martin Gressl im Sitzungssaal der SPÖ Landesorganisation vor.

Auszeichnung im kleinen Kreis

Landesvorsitzender Gressl hob die Verdienste von Werner Pikalo hervor und bedankte sich bei ihm für die jahrelange Freundschaft und seinen unermüdlichen Einsatz. Neben Gressl und Kaiser gratulierten, bei der – coronabedingt – im kleinen Kreis veranstalteten Auszeichnung Vzbgm. Jürgen Pfeiler, Heinz Pichler, Alfred Wurzer, Samo Kobenter, und Andreas Sucher.

Infos zur Otto-Bauer-Plakette

Die Otto-Bauer-Plakette wird von den Sozialdemokratischen FreiheitskämpferInnen für besondere Verdienste um die sozialistische ArbeiterInnenbewegung bzw. für besondere Verdienste im Kampf gegen Neofaschismus und Antisemitismus verliehen.

ANZEIGE