fbpx

Zum Thema:

21.11.2020 - 14:06Verletzt: Frau geriet mit Daumen in Klemm­maschine18.11.2020 - 14:56Schwer verletzt: Arbeiter (19) stürzte durch Glas­kuppel18.11.2020 - 07:11Tragischer Arbeits­unfall: Wiener tödlich verunglückt07.11.2020 - 14:59Schwerer Unfall: Ein Baum rollte über das Bein eines Arbeiters
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © ÖRK/Kellner Thomas

Unfall:

Hand eines Arbeiters ge­riet zwischen 30 Kilo schwere Eisen­teile

Lesachtal – Bei Montagearbeiten kamen am Freitag im Lesachtal zirka 30 Kilo schwere Eisenteile ins Rutschen. Dabei geriet die Hand eines 52-jährigen Arbeiters zwischen die Balken. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (77 Wörter) | Änderung am 06.11.2020 - 19.02 Uhr

Am Freitag, dem 6. November 2020, um 11.30 Uhr, führten ein 52-Jähriger und ein 56-jähriger Arbeiter Arbeiten bei Schneebrücken in der Gemeinde Lesachtal durch. Im Zuge einer Montage sollten 30 Kilo schwere Eisenteile als Verbindungsstücke zwischen den Schneebrücken angebracht werden. Beim Versuch der Befestigung kamen die Eisenteile ins Rutschen. Dabei geriet die Hand des 52-Jährigen zwischen die Balken. Der Mann wurde unbestimmten Grades verletzt und mit der Rettung in das Bezirkskrankenhaus Lienz eingeliefert.

 

ANZEIGE