fbpx

Zum Thema:

04.12.2020 - 12:14Klagenfurter holten sich als einzige Öster­reicher Cannes Award04.12.2020 - 11:02Achtung: Ab Montag gilt wieder die Parkgebühren­pflicht04.12.2020 - 06:09Dieb schlug Kauf­haus­detektivin: Beamte konnten Ver­dächtigen aus­forschen03.12.2020 - 17:44Nach Rechnungs­hof-Urteil: Auch seitens der Politik hagelt es Kritik
Aktuell - Klagenfurt
Der 42-Jährige würgte seine Lebensgefährtin und wollte sie am Verlassen der Wohnung hindern.
SYMBOLFOTO Der 42-Jährige würgte seine Lebensgefährtin und wollte sie am Verlassen der Wohnung hindern. © Fotolia/ vigenmnoyan

Betretungsverbot ausgesprochen

Streit in Wohnung: 27-Jährige floh aus Zimmer­fenster

Klagenfurt – Am gestrigen Samstag, dem 7. November, kam es in einer Wohnung in Klagenfurt gegen 22.30 Uhr zur Auseinandersetzung zwischen einem 42-jährigen Mann und seiner 27-jährigen Lebensgefährtin.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (90 Wörter)

Bei dem Streit würgte der Mann die Frau und wollte sie dadurch am Verlassen der Wohnung hindern. Der 27-Jährigen, die bei dem Vorfall unbestimmten Grades verletzt wurde, gelang es jedoch, die Wohnung durch ein Zimmerfenster zu verlassen, worauf der Mann die Zimmertüre eintrat.

Polizei fand Waffen bei 42-Jährigem

Bei den polizeilichen Ermittlungen wurden bei dem Mann, gegen den ein Waffenverbot besteht, eine Gaspistole, ein Sprungmesser und Schlagring sichergestellt. Gegen den 42-Jährigen wurde ein Betretungs- und Annäherungsverbot ausgesprochen.

Er wird nach Abschluss der Erhebungen angezeigt.

ANZEIGE