fbpx

Zum Thema:

18.01.2021 - 18:56Kärntner verletzte sich bei Sturz von Leiter17.01.2021 - 21:11Sekunden­schlaf und Alkohol­einfluss: Steirer baut Unfall17.01.2021 - 17:48Kärntner Skifahrer fuhr schwer verletzt ins Tal16.01.2021 - 17:35Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen forderte einen Verletzten
Aktuell - Kärnten
Der 24-jährige Lenker verweigerte nach dem Unfall einen Alkotest. Ihm wurde vorläufig der Führerschein abgenommen.
SYMBOLFOTO Der 24-jährige Lenker verweigerte nach dem Unfall einen Alkotest. Ihm wurde vorläufig der Führerschein abgenommen. © #55900586 fotolia.de benjaminnolte

Führerschein vorläufig abgenommen:

Alko-Lenker kam mit Klein-LKW von Fahrbahn ab

Flattach – Ein alkoholisierter 24-Jähriger aus dem Bezirk Spittal an der Drau kam am gestrigen Samstag, dem 7. November, abends, mit einem Klein-LKW auf der Mölltal Bundesstraße (B 106) von der Fahrbahn ab.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (109 Wörter)

Der 24-jährige Klein-LKW-Lenker kam gestern Abend in Flattach, Bezirk Spittal an der Drau, von der Fahrbahn ab und stieß in weiterer Folge auf einer Länge von rund 200 Metern gegen mehrere Straßenstempel, eine Leitschiene und einen Grenzstein. Anschließend kam das Fahrzeug in einer Wiese seitlich zum Liegen.

Lenker verweigerte Alkotest

Der 24-Jährige, der den Klein-LKW selbstständig verlassen konnte, erlitt leichte Verletzungen und wurde von der Rettung in das Krankenhaus Spittal an der Drau gebracht. Ein Alkotest wurde vom Lenker verweigert, der Führerschein wurde ihm vorläufig abgenommen.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Im Einsatz standen etwa 70 Kräfte der FF Flattach, Obervellach und Stall.

ANZEIGE