fbpx

Zum Thema:

26.11.2020 - 21:18Straße überquert: 72-jährige Fuß­gängerin von PKW erfasst26.11.2020 - 20:3863-jährige Villacherin bei PKW-Kollision verletzt26.11.2020 - 12:15Sirenenalarm: Mann bei Baum­schnittarbeiten verletzt25.11.2020 - 11:53Trotz Vollbremsung: Eisige Fahrbahn fordert Unfall
Aktuell - Villach
© 5min.at

Alpina Notlage

Mutter von Stein­schlag getroffen: Sohn (12) alarmierte die Rettung

Stockenboi – Am 8. November 2020, gegen 16 Uhr, stieg eine 47-Jährige gemeinsam mit ihrem 12-jährigen Sohn von einem Gipfel in den Gailtaler Alpen, in der Gemeinde Stockenboi, Bezirk Villach-Land, ab. Sie kamen vom markierten Weg in unwegsames Gelände ab und die 47-Jährige wurde durch einen Steinschlag leicht verletzt, woraufhin ihr Sohn sogleich per Handy einen Notruf absetzte.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (82 Wörter) | Änderung am 08.11.2020 - 18.53 Uhr

Die alarmierte Bergrettung forderte auf Grund der fortgeschrittenen Stunde einen Hubschrauber an und die in alpine Notlage geratenen Personen konnten vom Polizeihubschrauber Libelle geortet, per Tau geborgen und sicher ins Tal geflogen werden.

Mehrere Einsatzkräfte vor Ort

Die Frau und der Bub wurden der Bergrettung zur Erstversorgung übergeben. Die leicht verletzte Frau begab sich selbstständig ins Krankenhaus Spittal an der Drau. Im Einsatz befanden sich der Polizeihubschrauber Libelle und die Bergrettung Spittal/Stockenboi mit insgesamt 17 Rettungskräften und zwei Fahrzeugen.

Schlagwörter:
ANZEIGE