fbpx

Zum Thema:

27.11.2020 - 11:40Drogenring gesprengt: 13 Festnahmen – ein Baby mitten drin20.11.2020 - 18:47Enbrecher stahlen tausende Euro aus Büro-Tresor16.11.2020 - 14:5120-Jährige täuschte Raub­überfall vor16.11.2020 - 14:21IT-Geräte benötigt: Einbrecher waren auf Laptops aus
Aktuell - Kärnten
Der 39-jährige Verdächtige wurde nach Abschluss der Erhebungen in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert.
SYMBOLFOTO Der 39-jährige Verdächtige wurde nach Abschluss der Erhebungen in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert. © 5min.at

Verdächtiger festgenommen:

Beamte klärten Einbrüche in Almhütte auf

Feldkirchen – Nach zwei vorausgegangenen Einbruchsdiebstählen in eine Almhütte im Bereich Hochrindl konnte am gestrigen Sonntag, dem 8. November, ein Verdächtiger von Polizeibeamten festgenommen werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (110 Wörter)

Nach einem Hinweis zweier Jäger konnten Beamte der Polizeiinspektionen Feldkirchen und Patergassen nach einer örtlichen Fahndung im Bereich des Gurkgrabens ein 39 Jahre alter arbeits- und unterstandsloser Mann angehalten werden. Bei einer Durchsuchung seiner Person wurde Diebesgut sowie Suchtmittel (Magic Mushrooms) gefunden und sichergestellt.

Verdächtige gestand Einbrüche

Bei der Einvernahme durch die Beamten war der Verdächtige zu einem Diebstahl und drei weiteren Einbruchsdelikten in Almhütten geständig. Gestohlen wurden in erster Linie Lebensmittel. Der Gesamtschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Nach Erhebungen festgenommen

Ein von der Staatsanwaltschaft Klagenfurt gestellter Haftantrag wurde richterlich genehmigt. Der Verdächtige wurde nach Abschluss der Erhebungen in die Justizanstalt Klagenfurt gebracht.

ANZEIGE