fbpx

Zum Thema:

19.11.2020 - 21:26Online-Konzert von Klagenfurter Rockband14.11.2020 - 21:24Plan B: „Wir bieten die Konzerte als Live-Stream an“07.01.2020 - 10:47Musical Spaß für die ganze Familie: Die Schöne und das Biest08.10.2019 - 08:58Zurück in die „wilden“ 70er
Leute - Villach
© Thomas Hude

Crowdfundig gestartet:

Kärntner Band „Sincere“ startet Musical-Projekt

Dreulach – Um dem "persönlichen Lockdown" zu entkommen, die Seele entfalten zu lassen oder einfach die eigenen Sorgen für ein paar Stunden zu vergessen, hat die Kärntner Band "Sincere" das Musical-Projekt "Anima Mea" auf die Beine gestellt. Damit das Projekt auf die Bühne kommt, wurde von den Musikern der Band eine Crowdfunding-Kampagne gestartet.

 2 Minuten Lesezeit (269 Wörter)

Die Band aus Villach Land, „Sincere“, um Katrin Platzer-Wutti und Johannes Wutti möchte das selbstkomponierte Musical „Anima Mea“ auf nationale und in weiterer Folge internationale Bühnen bringen. Die Musiker haben vieljährige Bühnenerfahrung und treten als Band „Sincere“ bereits seit knapp drei Jahren gemeinsam auf.

Die Idee hinter dem Musical

Die Idee zum Musical entstand bei den Musikern während der aktuellen Corona-Situation. „Wir haben bemerkt, dass der eigentliche Lockdown oft nicht von außen verordnet werden kann, sondern manchmal schon viel zu lange im Inneren stattfindet. Wir möchten dazu einen Gegenpol schaffen, indem wir unser Augenmerk wieder auf die Seele lenken, die sich entfalten möchte und die vor allem durch äußere Umstände, kritische Stimmen und dergleichen eingesperrt wird.“ Das Ziel der Band sei es, jeder Besucherin und jedem Besucher einen Startschuss in eine neue Zukunft zu geben und eine positive Veränderung von Menschenleben anzuspornen. „Wir sehen uns als ein Sprachrohr für Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene, die in ihrem persönlichen Lockdown festsitzen“, heißt es seitens der Band. Die Musik für das Musical-Projekt wird vollständig von der Band komponiert und arrangiert.

Kooperation mit Schulen geplant

Um die Ideen des Musicals auch an die Kärntner Schulen zu bringen, ist seitens der Band „Sincere“ die Kooperation mit Bildungseinrichtungen in Villach geplant. Schülerinnen und Schüler sollen in den kreativen Prozess bei Bühnenbild und Kostümen eingebunden werden. Außerdem will man Workshops zu den Themen des Musicals in Schulen und anderen Einrichtungen geben. Das Crowdfunding läuft bis zum 24. Dezember unter startnext.com/sincere-schall-trifft-herz.

ANZEIGE