fbpx

Zum Thema:

24.11.2020 - 07:34Diese Bad Bleiberger Wiese er­blüht nächstes Jahr besonders schön22.11.2020 - 07:34Neues Projekt gegen Diskrimi­nierung am Arbeitsplatz20.11.2020 - 14:41Villacher Wassermobil mit Innovationspreis ausgezeichnet22.10.2020 - 11:50Demokratie in Szene gesetzt: Schul­projekt aus­gezeichnet
Wirtschaft - Villach
© Simone Hattenberger

Toll:

„welcome2villach“ erhielt zweiten Platz beim Innovationspreis

Villach – Das Villacher Projekt "welcome2villach", das Tourismus und Industrie verbindet bekam den zweiten Platz beim österreichischen Innovationspreis für Tourismus 2020 im Bundesland Kärnten verliehen.

 1 Minuten Lesezeit (135 Wörter)

„welcome2villach“ wurde 2017 gegründet um Industrie und Tourismus zu verbunden. Es ist eine Plattform, die unter dem Motto „Living, Working,Playing, Learning“ auf die hohe Lebensqualität hinweist und die Unternehmen in der Region Villach vor den Vorhang holt. Nun erhielt das Projekt den zweiten Platz beim Innovationspreis für Tourismus.

Unterschiedliche Branchen, gleiches Ziel

2017 war das Projekt europaweit einzigartig, denn es war das erste Mal, dass Industrie- und Tourismusbetriebe gemeinsam mit der Stadt Ideen entwickeln und diese dann auch gemeinsam finanzieren und umsetzen.

Kooperationspartner der Initiative Industrie & Tourismus und Projektpartner bei „welcome2villach“ sind unter anderem:

  • 3M Precision Grinding
  • Fachhochschule Kärnten
  • Flowserve Control Valves
  • Imerys Fused Minerals & C.A.R.R.D.
  • Infineon Technologies Austria
  • Intel Austria
  • Lam Research
  • Tourismusregion Villach – Faaker See – Ossiacher See•Stadt Villach

 

ANZEIGE