fbpx

Zum Thema:

28.11.2020 - 21:31Am Sonntag kämpft die Sonne mit dem Hoch­nebel28.11.2020 - 21:16Griffen: Neue Weihnachts­beleuchtung erstrahlt am Kirchplatz28.11.2020 - 18:26Kärntner Krankenhaus­seelsorger sind auch im Lockdown aktiv28.11.2020 - 16:21Weniger Neu­infektionen in fast allen Kärntner Bezirken
Aktuell - Kärnten
© Bettina Nikolic

Nichte fand ihn

Nach einem Sturz aus drei Metern Höhe: Altbauer schwer verletzt

Völkermarkt – Heute Mittag kam es zu einem Arbeitsunfall in Völkermarkt, bei dem eine Person schwer verletzt wurde. Er wurde in das UKH Klagenfurt eingeliefert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (74 Wörter) | Änderung am 12.11.2020 - 18.51 Uhr

Am 12. November 2020 um gegen 12 Uhr stürzte ein 64-jähriger Altbauer aus dem Bezirk Völkermarkt aus drei Metern Höhe von einer Leiter und blieb schwer verletzt am Boden liegen. Die Leiter hatte er zum Reinigen der Dachrinnen aufgestellt. Der schwer Verletzte wurde 20 Minuten später von seiner 20-jährigen Nichte gefunden. Sie alarmierte sofort die Rettung. Nach notärztlicher Versorgung wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber C11 in das UKH Klagenfurt eingeliefert.

ANZEIGE