fbpx

Zum Thema:

21.04.2021 - 13:37Polizei ermittelt in Villach wegen verschwundener Impfdosen20.04.2021 - 19:15Schwerer Unfall auf der A2: Auto kollidierte im LKW20.04.2021 - 18:51Die Freude ist groß: Störche beim Nestbau in Villach gesichtet20.04.2021 - 15:05Blumenwiesen-Initiative: Villach sorgt für biologische Vielfalt
Aktuell - Villach
© 5min.at

Zwei junge Männer ertappt

Spezialeinheit rückte aus: Mit Waffe in Gebäude eingedrungen

Villach – Am 12. November 2020 um 19.15 Uhr drangen vorerst zwei Unbekannte in ein derzeit leerstehendes Gebäude in Villach ein. Da einer der Unbekannten laut Videoüberwachung eine Faustfeuerwaffe bei sich trug wurden Kräfte der Einsatzeinheit Kärnten zum Tatort beordert.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (87 Wörter)

Kurze Zeit später konnten beide Männer, ein 21-jähriger aus der Gemeinde Wernberg und ein 24-jähriger Villacher, bei der Durchsuchung im Gebäude gestellt werden. Bei der Faustfeuerwaffe handelte es sich um eine Schreckschusspistole, welche der 21-Jährige bei sich trug. Die Männer gaben bei der Einvernahme an, dass sie sich lediglich das Gebäude ansehen wollten, da sie zur Ausübung ihres Hobbies – dem Airsoftsport – ein leerstehendes Gebäude suchen. Bei dem Einsatz wurde niemand verletzt. Am Gebäude entstand kein Sachschaden.

Schlagwörter:
ANZEIGE