fbpx

Zum Thema:

25.02.2021 - 12:40Falscher Kriminal­beamter erkundigt sich telefonisch nach Bargeld24.02.2021 - 17:52Wolfsberger (52) verlor tausende Euro an „falschen Finanzmanager“23.02.2021 - 18:05„Liebesbetrug“: Klagenfurterin (40) verlor tausende Euro23.02.2021 - 16:55Betrügerin ver­sprach Mann am Telefon 50.000 Euro
Leute - Villach
SYMBOLFOTO © Pexels

Mögliche Betrugsmasche

Leserin warnt: „Angeblichen Technikern nicht die Türe öffnen“

Villach Land – Vor Kurzem meldete sich eine 5 Minuten Leserin bei uns und berichtete uns von einem möglichen Betrugsversuch. "Angebliche Techniker wollten sich meinen Festnetzanschluss ansehen", so die Leserin. Der Versuch stellte sich schnell als versuchter Betrug heraus.

 1 Minuten Lesezeit (124 Wörter)

Die Leserin schildert, dass sie von einer „Frau mit einheimischer Stimme“ einen Anruf erhalten hätte. „Mir wurde mitgeteilt, dass am nächsten Tag Techniker vorbeikommen würden, um den Festnetzanschluss zu kontrollieren“, beschreibt uns die Leserin aus Villach Land.

Keine Neuerungen geplant

Die Frau wurde skeptisch und erkundigte sich sofort bei A1 (ihrem Festnetzanbieter) über mögliche Arbeiten von Technikern. „Der Mitarbeiter von A1 bestätigte mir, dass derzeit keine Arbeiten oder Umstellungen geplant sind. Ich solle den Anruf ignorieren.“

Leserin warnt vor Betrügern

Die Leserin hat sich sofort an unsere Redaktion gewandt, um dieses Vorgehen öffentlich zu machen. „Ich möchte andere Menschen warnen. Seid vorsichtig und lasst niemanden in eure Wohnung, wenn der Besuch nicht berechtigt ist“, so die Leserin.

ANZEIGE