fbpx

Zum Thema:

26.11.2020 - 22:19Wetterprognose: Am Freitag gibt es eine sonnige Überraschung26.11.2020 - 19:34Online-Info­abend be­antwortet alle Fragen zum FH-Studium26.11.2020 - 19:24Landesvor­an­schlag: „Größtes Arbeits­markt­budget aller Zeiten“26.11.2020 - 17:10Mandl: „Dritte Milliarde unter­stützt Wirt­schafts­entwicklung“
Aktuell - Kärnten
© Bettina Nikolic

Insgesamt 64 Corona-Todesopfer in Kärnten

Kärnten beklagt sechs weitere Corona-Todesfälle

Kärnten – Die Zahl der Neuinfektionen steigt immer weiter nach oben. So wurden in Kärnten heute über 1.000 Neuinfektionen gemeldet. Auch sechs weitere Corona-Todesfälle muss das Land Kärnten beklagen.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (91 Wörter) | Änderung am 13.11.2020 - 17.24 Uhr

Sechs weitere Personen wurden heute, Freitag, von Kärntens Krankenhäusern als an Corona verstorben gemeldet. Die Zahl der Corona-Todesopfer in Kärnten liegt nun bei insgesamt 64.

Sechs weitere Todesfälle

Drei der Verstorbenen waren über 80 Jahre alt, einer der Verstorbenen über 90 Jahre alt. (Jahrgänge 1937, 1929, 1935 und 1938). Auch ein 65-jähriger Mann und eine 57-jährige Frau starben, wie das Land Kärnten heute mitteilte, an den Folgen der Coronaerkrankung. Die sechs Personen sind am 11. und 12. November sowie heute verstorben, wurden gesamt aber erst heute Nachmittag von den Krankenhäusern gemeldet.

ANZEIGE