fbpx

Zum Thema:

25.11.2020 - 22:02Die Adler gewinnen mit 1:0 gegen die Bullen24.11.2020 - 16:06Nach Heimsieg: „Adler“ wollen auch gegen Salzburg gewinnen21.11.2020 - 21:24Gratulation: VSV gewinnt mit 4:1 gegen Vienna Capitals21.11.2020 - 09:40Draft Adler Sportsbar – da holen sich Fraser und Co. ihre Kraft!
Sport - Villach
© Krammer/VSV

Nach Penaltyschießen

Knappe Niederlage für den VSV in Bratislava

Villach – Am Sonntagabend war der EC GRAND Immo VSV bei den iClinic Bratislava Capitals zu Gast. Die Adler mussten sich mit einer knappen Niederlage von 2:1 geschlagen geben. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (95 Wörter) | Änderung am 15.11.2020 - 21.27 Uhr

Heute, 15. November, traffen die „Adler“ in der bet-at-home ICE HOCKEY LEAGUE auswärts auf die iClinic Bratislava Capitals. Es war das erste Aufeinandertreffen der Blau-Weißen mit dem slowakischen Team.

Adler mussten Niederlage einstecken

In der 36. Spielminute fiel das erste Tor für die iClinic Bratislava Capitals. Im dritten Drittel schaffte Torschütze Patrick Bjorkstrand dann den Ausgleich für den VSV. Im Penaltyschießen erzielte Adam Lapsansky dann den entscheidenden Treffer für die Slowanken. Die Adler mussten sich mit einer knappen Niederlage geschlagen geben. Einen detaillierten Spielbericht zum heutigen Match gibt es hier.

ANZEIGE