fbpx

Zum Thema:

14.11.2020 - 11:34Harter Lockdown steht bevor: An­sturm auf Bau­märkte und Geschäfte15.06.2020 - 12:36Ansturm auf ATRIO: Villacher kaufen scheinbar lieber ohne Maske ein02.05.2020 - 09:27Riesen-Anstrum auf Ikea: „Es war der Wahn­sinn“01.05.2020 - 12:17Erster Friseursalon in Villach bereits geöffnet
Aktuell - Kärnten
© KK

Vor Lockdown

Noch vor Eröffnung: Wieder großer Andrang auf Schuhgeschäfte

Kärnten – Bereits am Samstag gab es auf Schuhgeschäfte einen Mega-Ansturm. Am Montagvormittag zeigt sich ein ähnliches Bild. Noch vor Ladeneröffnung bildet sich vor den Schuhgeschäften im Atrio eine lange Schlange. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (93 Wörter) | Änderung am 16.11.2020 - 09.34 Uhr

Ein Lokalaugenschein am Montagvormittag zeigt: Kurz vor 9 Uhr stehen die Leute vor den Schuhgeschäften bereits Schlange und warten auf den Einlass. Viele scheinen den heutigen Tag noch einmal zum shoppen nutzen zu wollen. Am Wochenende gab es in vielen Schuhläden 50 Prozent Rabatt, heute sind es vermehrt „nur noch“ 20 Prozent. Daher ist anzunehmen, dass es den Tag über nicht den gleichen Ansturm wie am Samstag geben wird. Ab morgen, 17. November, befindet sich Österreich wieder in einem harten Lockdown. Der Handel muss dann, vorerst bis 6. Dezember, schließen.

ANZEIGE