fbpx

Zum Thema:

19.01.2021 - 10:50Veldener Biblio­thek wurden neue Akzente ver­liehen08.01.2021 - 11:09Frühjahrsmessen finden heuer nicht statt07.01.2021 - 11:45Hauskrankenhilfe Velden baut neues Betriebsgebäude05.01.2021 - 13:17Freude in Velden: Neubau des Hochbehälter in Oberwinklern
Aktuell - Villach
© Gert Steinthaler

Wegen Corona

Jetzt fix: Veldener Advent heuer abgesagt

Velden – Was schon während des Lockdowns „light“ befürchtet wurde, wurde nach den Vorgaben der Bundesregierung von vergangenem Samstag nun Gewissheit: Der Veldener Advent ist undurchführbar geworden und wird somit abgesagt.

 1 Minuten Lesezeit (182 Wörter) | Änderung am 16.11.2020 - 11.12 Uhr

Die Verantwortlichen in der Veldener Tourismus GmbH haben bis zuletzt in Abstimmung mit den Behörden eine reduzierte Umsetzung des Christkindsmarktes mit seinen Attraktionen im Ortskern versucht und geplant. „Natürlich tragen wir die aktuell nötigen und strikten Regeln zum Erhalt unserer Gesundheit und zur dringenden Reduktion der Infektionszahlen mit. Eine Absage des Veldener Advents ist die bedauerliche aber einzige denkbare Konsequenz dieser Sachlage“, heißt es seitens der Veranstalter. Der Ortskern in Velden wird auch ohne Adventmarkt dekoriert und beleuchtet werden, der Adventkranz und die schwimmende Krippe werden am See zu sehen sein. Dies soll zumindest ein wenig vorweihnachtliche Stimmung und Zuversicht vermitteln.

Großer Umsatzausfall

Der Veldener Advent entwickelte sich in den vergangenen 18 Jahren zum Wirtschaftsfaktor für Gastronomie, Handel und Hotellerie. Die diesjährige Absage bedeutet für die Wirtschaft in Velden einen beachtlichen Umsatzausfall „Wir bedanken uns bei allen PartnerInnen, dass sie bis zuletzt auch mit uns gemeinsam eine Umsetzung versucht haben und wir hoffen besonders für die Winterdestinationen, bald wieder touristisch tätig werden zu können.“, so Bernhard Pichler-Koban, GF der Veldener Tourismus GmbH

Schlagwörter:
ANZEIGE