fbpx

Zum Thema:

18.11.2020 - 09:58Am Friedhof: Jugendliche spielten betrunken Fußball18.11.2020 - 07:17Diebe stahlen hochpreisiges E-Bike18.11.2020 - 07:11Tragischer Arbeits­unfall: Wiener tödlich verunglückt17.11.2020 - 20:2564-Jähriger stürzte in Bachbett
Aktuell - Kärnten
SYMBOLFOTO © 5min.at

Wegen finanziellen Problemen:

20-Jährige täuschte Raub­überfall vor

St. Stefan im Lavanttal – Wie am gestrigen Sonntag berichtet, hatte eine 20-jährige Frau angezeigt, von einem unbekannten Täter auf offener Straße überfallen worden zu sein. Ermittlungen der Polizei ergaben nun jedoch, dass die 20-Jährige dabei nicht die Wahrheit gesagt hatte.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (69 Wörter)

Wie am gestrigen Sonntag, dem 15. November, berichtet, gab eine 20-jährige Frau an, ein Unbekannter habe sie in St. Stefan im Lavanttal überfallen und ihre Handtasche gestohlen. Eine Sofortfahndung der Einsatzkräfte blieb vorerst erfolglos.

20-Jährige erfand Überfall

Weitere Erhebungen der Polizeiinspektion Wolfsberg ergaben nun aber, dass die 20-Jährige den Raub nur vorgetäuscht hat. Die Frau ist geständig und gab als Motiv finanzielle Probleme an.

ANZEIGE