fbpx

Zum Thema:

02.03.2021 - 18:33Skifahrer kollidierten auf Piste: Zwei Kärntner verletzt02.03.2021 - 18:00Polizei warnt vor Anrufen falscher Kriminalpolizisten01.03.2021 - 20:11Villacherin (85) bei Mantel-Verkauf „über den Tisch gezogen“27.02.2021 - 19:49Wanderinnen verloren Orientierung: Eine Person verletzt
Aktuell - Kärnten
Die schwer verletzte PKW-Lenkerin wurde in das Klinikum Klagenfurt gebracht.
SYMBOLFOTO Die schwer verletzte PKW-Lenkerin wurde in das Klinikum Klagenfurt gebracht. © Bettina Nikolic

Auffahrunfall auf der A 2 Südautobahn:

PKW-Lenkerin nach Unfall in Fahrzeug eingeklemmt

Gräbern/Wolfsberg – Zu einem schweren Auffahrunfall kam es am heutigen Montag, dem 16. November, auf der A 2 Südautobahn im Bereich Gräbern in der Gemeinde Wolfsberg. Eine PKW-Lenkerin wurde dabei schwer verletzt und musste aus ihrem Fahrzeug geborgen werden.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (117 Wörter)

Eine 26 Jahre alte Frau aus dem Bezirk Wolfsberg fuhr heute Vormittag mit ihrem PKW auf der A 2 in Fahrtrichtung Graz einem vor ihr fahrendem türkischem Sattelkraftfahrzeug hinten auf. Durch die Wucht des Anpralles wurde der PKW rund 80 Meter weit vom Sattelzug mitgeschleift und kam schließlich zwischen Pannenstreifen und erster Fahrspur zum Stillstand.

PKW-Lenkerin in Fahrzeug eingeklemmt

Die PKW-Lenkerin wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Sie musste aus dem PKW geborgen und nach notärztlicher Erstversorgung von der Rettung in das Klinikum Klagenfurt gebracht werden. Der Lenker des Sattelkraftfahrzeuges blieb unverletzt. Die A 2 war für ca. eine Stunde in Fahrtrichtung Graz nur erschwert passierbar. Im Einsatz standen auch zwei Feuerwehren mit etwa 32 Mann.

ANZEIGE