fbpx

Zum Thema:

24.02.2021 - 13:10Nagelstudio-Chefin richtet eigene Test­straße für Kunden ein24.02.2021 - 11:57Spektakuläres Video: Mit­arbeiter ver­wandeln LKH Villach in riesige Tanz­fläche24.02.2021 - 11:13Bis 2025: Stadt Villach will jährlich rund 180 Tonnen CO2 einsparen24.02.2021 - 09:32Villacher Bus­bahn­hof wird zur Grün­anlage
Aktuell - Villach
Die Villacher Verkehrsinspektion ist nach einem Verkehrsunfall in Villach auf der Suche nach Zeugen.
SYMBOLFOTO Die Villacher Verkehrsinspektion ist nach einem Verkehrsunfall in Villach auf der Suche nach Zeugen. © 5min.at

Im Stadtgebiet von Villach:

Zeugen gesucht: Unbekannter fuhr nach Unfall einfach weiter

Villach – Am heutigen Dienstag, dem 16. November, bog gegen 13.30 Uhr ein 56-jähriger Mann aus dem Bezirk Villach Land mit seinem PKW auf der Kreuzung Triester Straße – Millstätter Straße im Stadtgebiet von Villach links in die Millstätter Straße ein. Dabei kam es zu einem Unfall. 

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (80 Wörter)

Als der 56-Jährige in die Millstätter Straße einbiegen wollte, fuhr gleichzeitig ein unbekannter Fahrzeuglenker mit einem dunklen SUV stadteinwärts und missachtete das Rotlicht der Ampel. Der 56-jährige PKW-Lenker musste deshalb sein Fahrzeug verreißen und stieß in weiterer Folge gegen den Masten einer Ampel. Der unbekannte Lenker des SUV setzte seine Fahrt fort.

Polizei bittet um Hinweise

Zeugen des Unfalles werden nun gebeten, sich mit der Verkehrsinspektion Villach unter der Nummer 059133 26 4444 in Verbindung zu setzen.

ANZEIGE