fbpx

Zum Thema:

18.11.2020 - 09:58Am Friedhof: Jugendliche spielten betrunken Fußball18.11.2020 - 07:17Diebe stahlen hochpreisiges E-Bike18.11.2020 - 07:11Tragischer Arbeits­unfall: Wiener tödlich verunglückt17.11.2020 - 20:2564-Jähriger stürzte in Bachbett
Aktuell - Klagenfurt
Im Internet hatte ein Klagenfurter neue PKW-Sportbremsen bestellt. Die Ware kam jedoch nie an.
SYMBOLFOTO Im Internet hatte ein Klagenfurter neue PKW-Sportbremsen bestellt. Die Ware kam jedoch nie an. © pixabay

Klagenfurter erstattete Anzeige:

Online-Deal: Geld wurde überwiesen, Ware aber nicht geliefert

Klagenfurt – Ein 41 Jahre alter Mann aus Klagenfurt wollte auf einer Internetverkaufsplattform vor kurzem PKW-Sportbremsen kaufen. Geld wurde bereits überwiesen, von der bestellten Ware fehlt jedoch bis jetzt noch jede Spur.

 Weniger als 1 Minute Lesezeit (30 Wörter) | Änderung am 16.11.2020 - 18.59 Uhr

Um die PKW-Sportbremsen zu kaufen, überwies der 41-jährige Klagenfurter rund 1.000 Euro vorab an den Verkäufer. Die Bremsen wurden jedoch nicht geliefert. Der Klagenfurter hat daher nun Anzeige erstattet.

ANZEIGE