fbpx

Zum Thema:

06.03.2021 - 19:00Rechtsanwältin: „Das sind die häufigsten Scheidungs­gründe im Lockdown“06.03.2021 - 17:40Sieg gegen Dornbirn bringt die VSV-Adler fix ins Play-off06.03.2021 - 15:40Showdown um Winter­triathlon-Staatsmeister­titel in Villach06.03.2021 - 12:18Erster Villacher Friseur­salon richtet eigene Teststraße ein
Politik - Villach
© KK

Toll:

Villacher Hilfspaket unterstützt Unternehmer sowie Privatpersonen

Villach – FPÖ-Stadtrat Erwin Baumann zeigte sich am 18. November erfreut über das Villacher Hilfspaket für Private und Unternehmer, die wegen der Lockdown-Maßnahmen der Bundesregierung unter Druck geraten sind. Die Pacht wird erlassen, aber auch Mieter bekommen Unterstützung.

 1 Minuten Lesezeit (147 Wörter)

„Unsere Hilfsmaßnahmen zielen darauf ab, möglichst rasch und unbürokratisch zu helfen. Nur so wird es gelingen, die wirtschaftliche und finanzielle Lage vieler Unternehmer zu stabilisieren und Härtefälle bei Privaten, die wegen der Corona-Maßnahmen gekündigt wurden oder wegen Corona einen Einnahmenausfall verzeichnen, zu vermeiden“, so Erwin Baumann wörtlich.

Folgende Hilfsmaßnahmen werden über das verwaltete Referat für Wohnungsvergabe und Hausverwaltung geleistet:

 

  • Pacht: Unternehmerinnen und Unternehmern, die in stadteigenen Gebäuden eingemietet sind, werden Miete bzw. Pacht sowie Betriebskosten für die Zeit des Lockdown erlassen. 
  • Miete: Wer in Folge von Corona seinen Arbeitsplatz verloren hat und Probleme mit dem Bezahlen der Miete in stadteigenen Immobilien bekommt, muss nicht um seine Unterkunft fürchten. Wie schon bisher bei Härtefällen, wird gerade in Zeiten wie diesen für jeden individuellen Fall nach einer sozial verträglichen Lösung gesucht.
ANZEIGE